Dienstag, 8. Juli 2014

Chef-Entwicklerin Rachel äußert sich zu fehlenden Inhalten

Es sind noch immer viele Spieler enttäuscht darüber, dass es im neuen Spiel keine Pools und Kleinkinder geben wird. Nun meldet sich Chef-Entwicklerin Rachel Franklin persönlich zu Wort. 

Hier nun meine Zusammenfassung ihrer Erklärung.

  • Grund ist die neue Technologie und die Systeme, die für das neue Grundspiel entworfen wurden
  • anstelle von Kleinkindern wurde sich auf die Features konzentriert, die die Sims so lebendig machen
  • bedeutsame und lustige Emotionen
  • glaubwürdige Beweggründe und Interaktionen
  • mehr Tools für "Erstelle einen Sim"
  • realistische Handlungsweisen
  • statt Pool, wurde ein neues Schlüsselelement im Baumodus etabliert - direkte Bearbeitung, ein haus Raum-für-Raum bauen, selbstgebaute Räume austauschen

Fazit
Die Sims 4 ist ein komplett neues Spiel und es fühlt sich anders an, es zu spielen.

Der komplette Blog-Eintrag könnt ihr bei SimTimes oder Blog-Community lesen!


Quelle: Sims4pictures

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.